Shiatsu bei Depression

Körper und Psyche sind untrennbar miteinander verbunden – Probleme des einen beeinflussen das andere. Tiefer liegende Beschwerden ergeben sich meist aus einem komplexen Zusammenspiel zwischen Umwelt, Seele, körperlicher Gesundheit und dem ganz persönlichen "Lebens-Rucksacks".

Durch die sanfte Berührung können Ungleichgewichte durch die Therapeutin erspürt werden, die Körperwahrnehmung wird verbessert und so können gemeinsam im Gespräch Stressoren, aber auch vielleicht vernachlässigte Kraftquellen benennt werden. Shiatsu hilft wieder bei sich anzukommen, sich wieder zu spüren. Durch das Ankommen bei dir selber, eröffnen sich neue Wege zurück ins Glück.

Bei schweren Depressionen empfehle ich gleichzeitig eine Gesprächstherapie bei einer erfahrenen Psychologin / einem erfahrenen Psychiater.

Was sagen meine KlientInnen?

"Es hat mir sehr imponiert, was du alleine an meinen Körper ablesen kannst. Mir mehr Raum zuzugestehen, hat es auf den Punkt gebracht. Immer wieder hole ich für mich das Bild, welches sich während der Behandlung so deutlich zeigte hervor: Ich breite meine Flügel aus, werde zum Adler und betrachte die Welt von weit oben. Das gibt mir Ruhe und Energie für den Moment. Shiatsu scheint mir eine tolle Methode den Körper neu zu erfahren."


"Regelmässige Shiatsubehandlungen und die Sitzungen bei meiner Psychiaterin helfen mir, meine Kraftorte wieder zu spüren. Ich gehe Schritt für Schritt zurück ins Leben."

So finden Sie mich

Kempttalstrasse 26
8330 Pfäffikon ZH

Telefon/Whatsup: 078 844 03 37
E-Mail: sabine@shiatsu-bewegt.ch

ONLINE BUCHEN