SHIATSU
IN PFÄFFIKON ZH

Corona-Pandemie (update 17.3.2020)

Bis auf weiteres ist der Betrieb einer Shiatsu-Praxis untersagt. Sobald sich die Lage normalisiert, freue ich mich auf all meine neuen und alten KlientInnen. Bleiben Sie gesund und verfolgen Sie die Anweisungen des BAGs.

Corona-Pandemie (update 15.3.2020)

Schweren Herzens schliesse ich meine Praxis aus Solidarität und Verantwortung dem Gesundheitssystem gegenüber. Danke an alle fleissigen, unermüdlichen Helfer in den Spitälern, in den Arztpraxen und den Heimen!

Es ist mein kleiner Beitrag dazu, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Bleiben Sie gesund!

Corona-Pandemie (update 01.03.2020)

Aufgrund des Coronavirus informiere ich Sie über die geänderten Praxisgepflogenheiten:

  • Ich bitte Sie, die Strassenkleidung (Ober- und Unterteil) vor der Behandlung zu wechseln, also frisch gewaschene Kleidung mitzubringen.
  • Ich bitte Sie, Ihre Hände beim Eintreten in die Praxis gründlich mit Seife zu waschen. Seife zerstört die Oberfläche des Virus und macht ihn so unschädlich.
  • Wenn Sie sich krank fühlen (Grippe-, Erkältungs- und Atemwegserkrankungssymptome wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und/oder Fieber, Bindehautentzündung und/oder Probleme mit der Verdauung etc.) bleiben Sie zu Hause und sagen den Termin ab. 

Selber treffe ich folgende Massnahmen:

  • Die Hände werden vor und nach jeder Behandlung gewaschen und desinfiziert.
  • Die Oberflächen und Türklinken werden regelmässig gereinigt und desinfiziert.
  • Die Praxiskleidung wird täglich gewechselt.
  • Decktücher für Kopf und Tücher für eine Gesichtsbehandlung werden wie bis anhin nach jeder Behandlung gewechselt.
  • KlientInnen werden im Fall von Krankheitszeichen wieder nach Hause geschickt. Bei eigener Erkrankung bleibe ich selber zu Hause.
  • KlientInnen, die zur Risikogruppe gehören, informiere ich über ihre Situation und lasse sie selber entscheiden, ob sie die Behandlung in Anspruch nehmen wollen oder nicht.

Shiatsu unterstützt bei seelischen Belastungen

Erwachsene



Kinder und Babys

Shiatsu unterstützt bei körperlichen Beschwerden

Erwachsene


Kinder und Babys

Shiatsu begleitet in Veränderungsprozessen

Erwachsene

  • Lebenskrisen, Mobbing, Trennung, Trauer
  • Rehabilitation nach Klinikaufenthalten
  • Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung


Mutter und Baby

  • Ankommen im neuen, gemeinsamen Alltag:
    Betreuung nach dem Wochenbett
  • Nach schweren Geburten
  • Wochenbettdepression
  • Todgeburten / Kindstod

Shiatsu ist interaktiv.
Sie sind Experte Ihrer selbst.
Ich bin Ihr aktiver Zuhörer: mit Ohren und Händen.

Die interaktive und ganzheitliche Therapie macht mir besonders Spass und zeigt die besten Erfolge.

Das therapeutische Gespräch vor und nach der Behandlung helfen, Stressoren zu benennen, die eigenen Kraftquellen zu aktivieren und die Fähigkeit zu Belastbarkeit und innerer Stärke gemeinsam zu entwickeln. 

Sie sind während des ganzen Therapieprozesses aktiver Mitgestalter. Wir entwickeln gemeinsam die Therapieziele und halten Erfolge zusammen fest, benennen aber auch Ihre Herausforderungen.

Die Körperarbeit steht stets im Zentrum einer Shiatsu-Sitzung, Ihre Beschwerden / das Symptom sind der Ausgangspunkt für die gemeinsame Reise mit Shiatsu. 

Falls nötig besprechen wir ergänzende Therapien oder einfache Hausaufgaben, oder ich empfehle medizinische und/oder psychologische Betreuung.

Erfahrung und Erfolge Sabine Bannwart.

In den vergangen Jahren durfte ich viele Menschen während Zeiten von hoher seelischer Belastung (Burn-Out, Erschöpfung, Veränderung, Depression, Schlafstörungen) mit Shiatsu begleiten und auf ihrem Weg unterstützen. 

Besondere Erfolge darf ich auch bei Rücken-, Nacken- und Schulterbehandlungen und damit verbundenen Kopfschmerzen verzeichnen.

Seit meiner Ausbildung behandle ich Frauen mit Menstruationsbeschwerden. Ein tabuisiertes Frauenproblem, das mit Shiatsu wunderbar behandelt werden kann.

Aber auch die Arbeit mit esskranken Menschen oder Rheuma zeigte auch sehr bemerkenswerte Veränderungen.

Shiatsu. Eine anerkannte Methode der KomplementärTherapie OdA KT.

Shiatsu kann sowohl als Alleintherapie als auch vorübergehend oder begleitend zur Schul- und Alternativmedizin bei physischen und psychischen Beschwerden angewendet werden. Zudem unterstützt Shiatsu die Genesung nach Krankheit und Unfall und fördert allgemein die Gesundheit und das Wohlbefinden. Shiatsu ist häufig oben genannten Symptomen wirksam, die Aufzählung ist nicht abschliessend. Shiatsu eignet sich für Menschen in jedem Alter, auch für Kinder und Babys. Shiatsu wird in der Umgangssprache oft als Shiatsu Massage bezeichnet.

Shiatsu (Fingerdruck) ist eine ganzheitliche japanische Therapieform, die ausgleichend auf Körper, Seele und Geist wirkt. Sie basiert auf der fernöstlichen Gesundheitslehre und arbeitet unter anderem mit den daraus bekannten Leitbahnen, in denen die Lebensenergie (Ki) fliesst, den sogenannten Meridianen. Dieses Wissen wurde mit westlichen Therapietechniken ergänzt und verfeinert. 

Mit präzisen Berührungen stimuliert Shiatsu die natürlichen Selbstheilungskräfte und gleicht den Energiefluss im Körper aus. Shiatsu hilft, sich zu regenerieren, Energie aufzutanken und das natürliche Gleichgewicht wiederzufinden. Gleichzeitig unterstützt Shiatsu dabei, die eigene Wahrnehmung zu verbessern und zur Ruhe zu kommen.

Mit leichtem Druck sowie Dehnungs- und Rotationsbewegungen wird die Lebensenergie (Ki) angeregt und in ihr natürliches Gleichgewicht gebracht. Spannungen und Blockaden lösen sich.

Die Klientin oder der Klient liegt in bequemer Kleidung auf einer Matte am Boden. Während der Behandlung wird in der Regel nicht gesprochen.


Weitere Information zum Beruf KomplementärTherapeutin OdA KT


Shiatsu Fallberichte. Studien Shiatsu.

Verschiedene Studien weisen nach, dass Shiatsu zu geringerem Medikamentenkonsum und weniger ärztlichen Konsultationen beitragen kann. Ganz allgemein dient Shiatsu der Entwicklung des persönlichen Potenzials und fördert die Pflege eines gesunden Lebensstils.

Fallberichte können hier nachgelesen werden und dokumentieren beispielhaft die Wirksamkeit von Shiatsu bei verschiedenen Beschwerdebildern. 

Shiatsu im Alter, Shiatsu und Angst, Shiatsu und Kopfschmerzen, Shiatsu und Krebs, Shiatsu und MS, Shiatsu und Rückenschmerzen, Shiatsu und Schulterschmerzen, Shiatsu und Stress, Shiatsu und Trauma, Shiatsu und Schwangerschaft, Shiatsu und Menstruation, Shiatsu und Essstörungen, Shiatsu und Burn-Out.


Ich engagiere mich. Auch beim Berufsverband.

Die Shiatsu Gesellschaft Schweiz wirkt als Berufsverband für professionell praktizierende Komplementär TherapeutInnen der Methode Shiatsu. Sie arbeitet gemäss ihrem Leitbild und zählt rund 1’000 Aktivmitglieder.

«Als Vorstandsmitglied und Präsidentin Shiatsu als Methode der KomplementärTherapie bekannt zu machen und für unseren Beruf einzustehen, macht Freude und verbindet meinen alten Beruf als Marketing Manager und meinen neuen als Shiatsu-Therapeutin einfach ideal.»

KONTAKT

Sabine Bannwart Morawetz
Kempttalstrasse 26, Zentrum Frohwies
8330 Pfäffikon ZH

Telefon   078 844 03 37
E-Mail      sabine@shiatsu-bewegt.ch